Visual Storytelling für Social Media

Wir Menschen lieben Geschichten. Das war schon immer so. Heute nennen wir das Storytelling. Vielleicht hast du den Begriff schon mal gehört. Das Storytelling wird gerne als Methode im Marketing und auch im Social Media Bereich eingesetzt. Geschichten bewegen und Geschichten verbinden. Eine lebendig erzählte Geschichte ist nun mal spannender als eine reine Auflistung der Fakten.

Beim Visual Storytelling geht es darum, mit Fotos die Geschichten zu erzählen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das geht in dokumentarischen Bildern, in Inszenierungen, aber auch in abstrakten Bildern, die in einem übertragenen Sinne funktionieren.

Jedes einzelne Bild steht dabei für einen Teil der Geschichte. In der Kombination mit weiteren Bildern entsteht dann nicht nur eine Serie, sondern eine vielschichtige Story. Ich mag es besonders gerne,

wenn unterschiedliche Arten von Bildern miteinander kombiniert werden und auf diese Art die Geschichte transportiert wird, z.B. ein Portrait, mit einem Stillleben, mit einer Interieur-, einer Architektur- oder aber auch mit einer Produktaufnahme.

Welche Bildsprache und welche Art von Bildern am besten zu dir passen, ist abhängig von deiner Branche und von deiner Zielgruppe. Du kannst schauen, was dir persönlich am besten gefällt und was für Bilder dich am meisten ansprechen. Tickt deine Zielgruppe ähnlich, dann hast du so auf jeden Fall schon mal einen guten Ansatz, den du verfolgen kannst. 

Du hast Schwierigkeiten und weißt nicht, was du erzählen sollst? Was macht dich und dein Unternehmen aus? Hier habe ich ein paar Ideen und Beispiele von Geschichten, die ich gerne erzähle:

Erfahrungen – ich erzähle Erfahrungen aus dem Bereich der (Handy-)Fotografie, von denen meine Follower und Kunden profitieren können. Welche Erfahrungen hast du gesammelt? Was macht dich und dein Produkt besonders?

Entwicklungen – wenn ich früher und heute vergleiche, dann fallen mir eine Menge Veränderungen ein. Wie ist es bei dir? Wie hast du dich weiterentwickelt? Oder wie hat sich dein Produkt weiterentwickelt?

Aus dem Alltag – welche Geschichten erlebst du im Alltag, z.B. mit deinen Kunden, im (Home-) Office oder im Umgang mit deinem Produkt?

Das können Situationen sein, also situative Bilder oder aber Still Lifes, das kann dein Produkt beim Kunden sein, das können aber auch Portraits sein und du erzählst etwas über dich und deine Mitarbeiter, oder oder oder …. Es gibt viele, viele Möglichkeiten.

Bei Instagram & Co. ist es total wichtig, dass du eine persönliche Beziehung zu deinen Followern aufbauen kannst. Deshalb nutze deine Geschichte und die Art wie du sie erzählst, um zu zeigen, wie einzigartig dein Unternehmen ist.

Frau sitzt mit Fotoprints am Tisch und schaut zur Seite